Angebote zu "Rotwein" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Weingut Familie Hofmann Tauberschwarz R Probstb...
21,80 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Neu eingetroffen. Aktuelle Beschreibung folgt. Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2017: Erstmals urkundlich erwähnt wurde die sicherlich noch viel ältere autochthone rote Rebsorte des Weinbaugebiets Tauberfranken 1726. Bis ins 20. Jahrhundert hinein spielte sie in der Region eine bedeutende Rolle. Dann wurde sie zunehmend durch andere, pflegeleichtere Sorten verdrängt. Mit den Flurbereinigungsmaßnahmen in den 1950er-Jahren wurden schließlich die letzten Flächen gerodet – ab 1959 galt sie als ausgestorben und geriet in Vergessenheit. Etliche Jahre später entdeckte man zufällig einen einzigen verbliebenen Weinberg und es begannen Versuche, die Sorte durch züchterische Bearbeitung wiederzubeleben. Erst seit 1996 ist der Tauberschwarz nun wieder offiziell zum Anbau zugelassen und erfreut sich einer wachsenden Fangemeinde.  Die Schwierigkeit der Rebsorte, die zu ihrem Verschwinden geführt hatte, lag wohl darin, dass sie oft nicht richtig ausreifte und per se eher leichte Rotweine hervorbrachte. Tempi passati – dank Klimaerwärmung: Diesen kraftvollen, geradezu üppigen Rotwein hier würde man in einer Blindverkostung eher in südlichere Gefilde einordnen. Aromen von dunkelroten Beerenfrüchten, getrocknete Tomaten, etwas Speck, fruchtige Kaffeenoten und ein Hauch Leder – mit etwas Luft kommt eine Nuance Erdbeerkonfitüre hinzu. Am Gaumen saftig, dicht, kraftvoll mit schöner Tanninstruktur und einer leichten Bittermandelnote im langen Finish. Dabei lassen die immerhin 13,5 % Alkohol ordentlich die Muskeln spielen. Kurzum: ein leckeres Kraftpaket! Yook vom vinocentral-Team, Januar 2020

Anbieter: Locamo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Aglianico del Taburno, FontanaVecchia
12,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Italienischer Rotwein von 2014, aus der Region: KAMPANIEN. Grundpreis: 17.27 € / 1 l. Rebsorte: 100% Aglianico. Verzehrempfehlung: rotem Fleisch, Käse. Empfohlene Trinktemperatur: 18°C. Alkoholgehalt: 14,0%. Säuregehalt: 5,9 g/l. Kraftvoll lässt er die Muskeln spielen. Am Beginn zeigt sich ein Hauch von Preiselbeeren, dann entfaltet sich der raumgreifende Duft aus Pflaumen und roten Früchten, vollendet durch faszinierende Noten von Tabak, Gewürzen und Röstaromen. Fehlt nur noch ein würziger Lammbraten oder ein herzhaftes Steak vom Grill.

Anbieter: rindchen.de
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Thymiopoulos Vineyards Naoussa Alta 2016
13,50 € *
zzgl. 6,90 € Versand

Verkostungsnotiz des Jahrgangs 2015: Apostolos Thimiopoulos zählt zu der sehr kleinen Gruppe von Winzern in Griechenland, die sich der Biodynamie verschrieben haben und widmet sich in der makedonischen Appellation Naoussa der autochthonen Xinomavro (dt. saure Schwarze), der einzigen Rebsorte, die dort für Weine mit geschützter Ursprungsbezeichnung zugelassen ist. Mit seinem Klassiker „Erde und Himmel“ hat er dort gewissermaßen eine neue Schule des Xinomavros begründet. Entgegen der herkömmlichen Machart setzt er mit seinen Weinen eher auf Finesse, Eleganz und Cool-Climate-Charakter, wie es nach seiner Auffassung dieser nördlichen Region Griechenlands eher entspricht. Sein „Naoussa Alta“ entstand eigentlich zunächst aus der Not heraus. 2014 war ein schlechter Jahrgang, der ihn schweren Herzens die Entscheidung treffen ließ, keinen „Erde und Himmel“ abzufüllen. Das Lesegut verwertete er in einem einfacheren, leichteren Rotwein. Der „Naoussa“ war geboren. 2015 folgte dann zwar wieder ein sehr gutes Jahr, doch wurde der Zweitwein im Portfolio beibehalten. Die Trauben dafür stammen nun einfach aus jüngeren, höher gelegenen Weinbergen: Naoussa Alta. Die Nase ist absolut typisch für die Rebsorte mit Noten von Zwetschge und Kirsche, etwas getrockneter Tomate und einem Hauch Zimt. Der Wein fließt kühl und elegant über den Gaumen und lässt nur ganz leicht die Muskeln spielen. Seine moderaten 12,5 % Alkohol, die seidig-sanften Tannine und der feine Säurenerv sorgen für Trinkfluss und leiten in ein schönes Finish über. Ein wirklich delikater Genuss! Yook vom vinocentral-Team, August 2019 Wein‑Plus Bewertung: Sehr gut (87 WP) Nussiger, etwas gewürziger und etwas metallischer Duft nach roten und schwarzen Beeren mit tabakigen Noten. Geradlinige, saftige Frucht mit nussigen, kräuterigen und leicht gewürzigen Aromen, sehr feines Tannin, ein Hauch Kolanuss, gewisse Nachhaltigkeit, zarter Schmelz, guter bis sehr guter, saftiger und feinwürziger Abgang mit teils eingemacht wirkender Frucht Wein-Plus, 19. August 2018  

Anbieter: Locamo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Rothschild Mouton Cadet Rouge
11,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Der Mouton Cadet Rouge von Rothschild ist eine klassische trockene Bordeaux-Cuvée, die herrliche Qualität für faires Geld verspricht. Er zeigt Ihnen den etwas anderen, besonderen Genuss und beweist ohne Zweifel, dass guter Bordeaux-Wein nicht immer teuer sein muss!Baron Philippe de Rothschild gehörte zu den schillernsten Persönlichkeiten der Weinwelt! Neben seinem legendären Château Mouton Rothschild lag ihm ganz besonders sein Mouton Cadet Rouge am Herzen, den er 1930 ursprünglich als Zweitwein des legendären Grand Vin auf den Markt brachte. Doch was dann geschah, hatte er wohl selbst in seinen künsten Träumen nicht erwartet. Sein Mouton Cadet eroberte die Weinwelt. Die Beliebtheit des Bordeaux-Weins legte von Jahr zu Jahr, von Jahrzehnt zu Jahrzehnt und dann sogar von Jahrhundert zu Jahrhundert so stark zu, dass er mittlerweile der bekannteste Rotwein Frankreichs ist.Grund für seinen unglaublichen Erfolg ist diese raffinierte Cuvée aus den drei Bordeaux-Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot, die unnachahmlich beweist, dass guter Bordeaux nicht immer teuer sein muss! Der unverwechselbare Charakter des Cabernet Sauvignon lässt dabei seine Muskeln spielen. Eingefangen werden diese von den Fruchtnoten des wunderbar geschmeidigen und weichen Merlot. Abgerundet wird die Harmonie im Geschmack in unnachahmlicher Art und Weise durch den Anteil Cabernet Franc. Erst einmal im Glas schimmert Rothschilds Mouton Cadet Rouge in einem tiefdunklen Rot. Das Bukett strotzt nur so vor Aromen roter Früchte wie Kirschen, Cassis und reifen Himbeeren. Sein sehr lang anhaltender Abgang zeigt eine traumwandlerische Harmonie von Tanninen, Frucht und animierender Frische.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Rothschild Mouton Cadet Rouge in der Magnumflasche
22,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Baron Philippe de Rothschild gehörte zu den schillernsten Persönlichkeiten der Weinwelt! Neben seinem legendären Château Mouton Rothschild lag ihm ganz besonders sein Mouton Cadet Rouge am Herzen, den er 1930 ursprünglich als Zweitwein des legendären Grand Vin auf den Markt brachte. Doch was dann geschah, hatte er wohl selbst in seinen künsten Träumen nicht erwartet. Sein Mouton Cadet eroberte die Weinwelt. Die Beliebtheit des Bordeaux-Weins legte von Jahr zu Jahr, von Jahrzehnt zu Jahrzehnt und dann sogar von Jahrhundert zu Jahrhundert so stark zu, dass er mittlerweile der bekannteste Rotwein Frankreichs ist. Kaum ein anderer name hat den Mythos Bordeaux so geprägt wie Baron Philippe de Rothschild! Großen Anteil hatte dabei ihr Mouton Cadet Rouge, der - ursprünglich nur als Zweitwein des legendären Château Mouton Rothschild auf dem Markt gebracht - seit 1930 die Weinwelt eroberte und im Laufe der Jahrzehnte so stark an Beliebtheit zulegen konnte, dass er mittlerweile vielleicht der bekannteste Rotwein Frankreichs ist. Grund für seinen unglaublichen Erfolg ist die raffinierteCuvée aus den drei Bordeaux-Rebsorten Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc und Merlot, die unnachahmlich beweist, dass guter Bordeaux nicht immer teuer sein muss! Der unverwechselbare Charakter des Cabernet Sauvignon lässt dabei seine Muskeln spielen. Eingefangen werden diese von den Fruchtnoten des wunderbar geschmeidigen und weichen Merlot. Abgerundet wird die Harmonie im Geschmack in unnachahmlicher Art und Weise durch den Anteil Cabernet Franc. Erst einmal im Glas schimmert Rothschilds Mouton Cadet Rouge in einem tiefdunklen Rot. Das Bukett strotzt nur so vor Aromen roter Früchte wie Kirschen, Cassis und reifen Himbeeren. Sein sehr lang anhaltender Abgang zeigt eine traumwandlerische Harmonie von Tanninen, Frucht und animierender Frische. Herrliche Qualität für faires Geld. Der Mouton Cadet Rouge von Baron Philippe de Rothschild verspricht Ihnen den etwas anderen, besonderen Genuss und beweist ohne Zweifel, dass guter Bordeaux-Wein nicht immer teuer sein muss!

Anbieter: Club of Wine
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
2017 CHÂTEAU SMITH HAUT-LAFITTE (SUBSKRIPTION) ...
89,95 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Smith-Haut-Lafitte braucht gerne ein paar mehr Jahre, bis er richtig Fahrt aufnimmt. Doch macht das nicht den Reiz eines wirklich großen Bordeaux aus? In der Nase ätherische Noten, Fruchtaromen von Pflaume und Cassis. Am Gaumen eine endlose Frische, die dem Wein eine wahnsinnige Länge verleiht! Wine Advocate: 94-96/100 Punkte  "A blend of 60% Cabernet Sauvignon, 35% Merlot, 4% Cabernet Franc and 1% Petit Verdot, the deep garnet-purple colored 2017 Smith Haut Lafitte opens slowly to reveal complex notes of crushed black cherries, black currants and wild blueberries with touches of lavender, pencil lead, cast iron pan and a waft of aniseed. Medium-bodied and elegant with great freshness and quiet intensity, it has firm, grainy tannins and a sustained yet ethereal mid-palate, with a long, energetic, mineral-laced finish."  Wine Spectator: 91-94/100 Punkte  "This has a good core of dark plum and blackberry fruit, with a twinge of licorice snap mixed in. A hint of bramble on the finish, with the vintage's refined, fresh acidity as well."  Vinous (Neal Martin): 93-95/100 Punkte "The 2017 Smith Haut Lafitte was not affected by frost and is therefore a classic blend matured in 60% new oak. The bouquet demands a little encouragement from the glass this year, eventually opening with floral scents, more iris than violet, flanked by blackberry and bilberry. The palate is medium-bodied with fine tannin that comes across just a little chalky in style. This feels very cohesive and comes replete with a detailed and nuanced finish that might lack the flair and volume of the 2016, but it is certainly sustained and persistent. Give this four to five years in bottle and subject to optimal barrel maturation this may well land at the top of my banded score. Trinkreife: 2022-2045 "  James Suckling: 95-96/100 Punkte   "This is a solid Smith for the vintage with blackberry and blackcurrant character. Full to medium body, firm and silky tannins and a lingering finish. Excellent potential here."  Wine Enthusiast: 95-97/100 Punkte "Barrel Sample. Bold tannins and powerful fruits give this perfumed wine concentration and a dense texture. It is rich in pure black fruit-flavors, with bright acidity that will allow for aging. The power and the structure of this wine are impressive, while not losing the crisp fruitiness of the vintage. Drink from 2024."  Decanter: 94/100 Punkte  "This sits a long way above the second wines this year, and here they are very close to recent successes, with excellent juice running right through the cassis, bilberry, liquorice, dark chocolate and charcoal notes. It´s an extremely classical, sculpted vintage with a lovely grilled edge that gives a gourmet, confident feel. It has a velvety texture and finely-placed, flexible tannins that are clearly going to age well. This is a real success, and a testament to their attention to detail - for example, they had 105 pickers in 2016 but 160 pickers in 2017, because with the September rain they wanted to go more quickly. Half of the vineyard is now farmed biodynamically, with full conversion expected for 2020. 60% new oak. 1% Petit Verdot completes the blend given."  Weinwisser: 18,5/20 Punkte "60 % Cabernet Sauvignon, 35 % Merlot, 4 % Cabernet Franc, 1 % Petit Verdot. Granatrubin mit leuchtender Mitte. Filigranes Cassisbouquet mit Wacholder und verführerischen Walderdbeeren. Im zweiten Ansatz heller Tabak, Kokosschokonoten und dunkle Edelhölzer. Am kräftigen Gaumen punktet er mit stützenden Muskeln, guter Struktur und einer bestechenden Präzision. Im langen, gebündelten Finale betört ein voller Korb mit reifen Waldbeeren und enorm viel Extrakt. Hat ein gigantisches Lagerpotenzial. Beweist die Extraklasse von Fabien Teitgen und seinem Team. Das ist dieses Jahr für mich der beste Rotwein aus Léognan! 2028 – 2050" Bitte beachten Sie die Sonderbedingungen der Subskription in unseren AGB. 

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot