Körper- Analysewaage als Erfolgskontrolle


 
Körperanalysewaage

Ich war heute im Fitnessstudio und habe dort zum ersten mal auf einer Körperanalysewaage gestanden. Und ich muss schon sagen, dass das ein sehr interessantes und motivierendes Gerät ist. Die Möglichkeit, die Fortschritte des eigenen Körpers in konkreten Zahlen sehen zu können ist sehr reizvoll. Ich bin auf jeden Fall sehr begeistert und werde in den nächsten Tagen selbst so eine Waage bestellen. Folgende Werte kann man mit dem Gerät messen:

[unordered_list style=“tick“]
  • Gewicht – Wie mit jeder handelsüblichen Waage kann man auch mit einer Körperanalysewaage natürlich das Gewicht messen.
  • BMI – Der Body-Mass-Index ist eine Maßzahl zur Bewertung des Körpergewichts in Bezug zur Körpergröße. So kann angezeigt werden, ob die gemessene Person Untergewichtig, Normalgewichtig oder Übergewichtig ist.
  • Körperfettanteil – Wie eine Körpefettwaage zeigt auch die Körperanalysewaage den Anteil des Fettes vom Gesamtgewicht in % an.
  • Muskelmasse – Besonders an der Analysewaage und für mich sehr wichtig ist die Anzeige des Anteils an Muskelmasse in %.
  • Viszeraler Fettanteil – Viszeralfett wird vom Körper in der Bauchhöhle gelagert und umschließt gleichmäßig die inneren Organe. Die Menge an Viszeralfett kann ebenfalls gemessen werden.
  • Wasseranteil – Der Mensch besteht zu großen Teilen aus Wasser, mit einer Analysewaage kann auch dieser Wert gemessen werden.
[/unordered_list]

Als Bodybuilder interessiert man sich vor allem natürlich für den [highlight]Körperfettanteil[/highlight] und für den [highlight]Anteil an Muskelmasse[/highlight] des Gesamtgewichts. Ab einem Körperfettanteil von ca. 12% und darunter wird nämlich das sogenannte Sixpack sichtbar, ein Ziel eines jeden Bodybuilders. Mit dem Anteil der Muskelmasse am Körpergewicht kann man sehr gut den Fortschritt des Muskelaufbaus kontrollieren. So eine Körperanalysewaage ist also eine sehr motivierende Angelegenheit wie ich finde.

Produkttipp: Omron BF 511 Körperanalysewaage

*Nachtrag* Hier findet ihr einen detaillierten Test der Omron BF 511 Körperanalysewaage *Nachtrag*

Ja, es gibt günstigere Körperanalysewaagen als dieses Modell von Omron. Aber: Das Gerät misst nicht nur Fett- und Muskel- Anteil in  den Beinen und rechnet dies dann auf den gesamten Körper hoch wie es andere Waagen machen. Dank des Handstückes ist diese Waage sehr viel genauer als andere Geräte. Neben Muskelanteil, Körperfettanteil und natürlich Gewicht lassen sich außerdem noch Viszeralfett, BMI (Body-Mass-Index) und Kaloriengrundumsatz anzeigen. Dieses Gerät wird wegen der für Körperanalysewaagen hohen Genauigkeit oft in Fitnessstudions eingesetzt. Für rund 75 Euro bekommt Ihr die Omron BF 511 auch für Daheim

  1. Micha 7. Mai 2013

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *