Welche Vitamine sind wichtig für den Muskelaufbau?


 
Vitamine Muskelaufbau

Wenn man ernsthaft Muskeln aufbauen möchte, dann sollte man auf viele Kleinigkeiten achten. Zusammen mit dem Training und den Regenerationszeiten spielt die Ernährung dabei die Hauptrolle. Aber bei der richtigen Ernährung für Muskelaufbau kommt es nicht nur auf das Essen von möglichst vielen eiweißreichen Lebensmitteln an, sondern auch auf die Zufuhr von für den Muskelaufbau wichtigen Vitaminen. Vor allem die B-Vitamine spielen dabei eine Rolle, sie sind mehr oder weniger direkt an der Bildung von Muskelmasse, sowie deren Regeneration und Leistungsfähigkeit beteiligt. Übrigens: Der Bedarf an  B-Vitaminen kann größtenteils durch den Verzehr von Fleisch und Milchprodukten gedeckt werden (sowieso wichtiger Bestandteil der Muskelaufbau Ernährung)

Die B-Vitamine unterstützen den Muskelaufbau

[box type=“tick“ style=“rounded“ border=“full“]

Vitamin B1  – Dieses Vitamin sorgt für eine größere Leistungsfähigkeit und Ausdauer der Muskeln, indem es den Abbau von Milchsäure im Muskel beschleunigt. Milchsäure wirkt leistungshemmend für den Muskel. Außerdem ist es am Kohlenhydratstoffwechsel beteiligt, ein Mangel kann Müdigkeit zur Folge haben. Sehr unpraktisch, wenn man trainieren will. Vitamin B1 ist unter anderem in Nüssen, Fisch und Geflügel enthalten.

Vitamin B6  – Dieses Vitamin ist Forschungen zufolge direkt an der Eiweißsynthese und damit am Muskelwachstum beteiligt. Vitamin B6 ist unter anderem in Fleisch, Fisch und verschiedenen Gemüsesorten enthalten.

Vitamin B12 -Dieses Vitamin ist an dem Aufbau von körpereigenem Protein beteiligt, sehr ratsam also. Ein Mangel an Vitamin B12 kann zu Blutarmut Muskelschwund führen. Vitamin B12 kommt in Fleisch, Fisch und Milchprodukten vor.

[/box]

Weitere nützliche Vitamine

Generell ist es als rundum gesunder Mensch leichter, Sport zu treiben und so dann auch Muskeln aufzubauen. Vitamin C für das Immunsystem und Vitamin E für den Stoffwechsel (verbessert aber auch die Muskelzellen- Leistungfähigkeit!) sollten da nicht fehlen.

Fazit – Mit Vitamintabletten eindecken?

Die meisten der für den Muskelaufbau wichtigen Vitamine bekommt man durch eine gesunde Ernährung, die ja ein wichtiger Teil des Bodybuildings ist. Wenn man über den Tag ein wenig Obst isst, hat man Vitamintabletten gar nicht nötig. Diese sind eh meistens total überdosiert und teuer, das meiste davon wird über den Urin wieder ausgeschieden. Mein Favorit: Äpfel und rote Beeren – Das sind wahre Vitaminbomben!

Buchtipp: Sporternährung – Grundlagen, Ernährungsstrategien und Leistungsförderung

Jedem, der sich ernsthaft mit der richtigen Ernährung für einen gezielten Muskelaufbau beschäftigt würde ich dieses Buch als Gute-Nacht-Lektüre empfehlen. Hier werden alle Grundlagen einer richtigen Sporternährung besprochen: Nährstoffzusammensetzungen, Vitamine, spezielle Diäten. Gerade für Einsteiger in Sachen Bodybuilding ist dieses Werk geeignet, denn der zu vermittelnde Inhalt wird sehr gut und anschaulich rübergebracht. Hier bekommt Ihr das Buch über Sporternährung für rund 25 Euro

Bildquellenangabe: angieconscious / pixelio.de (Titelbild)

  1. MoosBummerl 6. Mai 2013
  2. Alex 6. Mai 2013
  3. Benny 6. Mai 2013
  4. Mark 6. Mai 2013
  5. Adam 6. Mai 2013
  6. Michael 6. Mai 2013
  7. Alexandra 21. Februar 2014

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.