Protein! Essen ist die halbe Arbeit


 
Protein Muskelaufbau

Beim Aufbau von Muskelmasse ist es von größter Wichtigkeit, den Körper mit genügend [highlight]Protein (Eiweiß)[/highlight] zu versorgen. Sowohl nach dem Training als auch an den Ruhetagen braucht der Körper diesen wichtigen Baustein zur Muskelbildung. Für effektiven Muskelaufbau wird eine Menge von etwa 2 bis 2,5 Gramm Eiweiß pro Kilo Körpergewicht pro Tag empfohlen. Für gesünder halte ich allerdings rund 1 Gramm pro Kilo Körpergewicht, was ausreichend für einen ungebremsten Muskelaufbau ist – und weniger schädlich für die Nieren, welche bei einem zu großen Eiweißkonsum in Mitleidenschaft gezogen werden.

Bei Proteinmangel kann es passieren, dass der Körper anfängt, Muskelmasse abzubauen und zu “verwerten”. Man sollte seine Eiweißzufuhr also über den Tag verteilen. Um auch nachts den Körper mit Protein zu versorgen empfielt es sich zu Magerquark zu greifen. Dieser enthält viel Kasein (Aminosäure / “Art des Proteins”), welches vom Körper nur sehr langsam, über 8-9 Stunden verteilt, aufgenommen und verarbeitet wird. So ist man die ganze Nacht über bestens versorgt.

Ob man jetzt nur mit einer “normalen”, eiweißreichen Ernährung seinen Proteinbedarf deckt (Viel Geflügel, Milch, Eier, Nüsse, Magerquark etc.) oder ob man auf so genannte Supplements (Nahrungsergänzungsmittel) zurückgreift, bleibt jedem selbst überlassen. Ich persönlich nutze eine Mischung aus beidem. Ich achte darauf, dass meine normale Kost gesund und eiweißreich ist und ergänze diese je nach Bedarf mit Proteinshakes oder Eiweißriegeln. Mehr Infos, was ihr essen solltet, findet ihr auch in meiner Liste mit eiweißreichen Lebensmitteln.

[box type=“tick“]Tipp: Versucht mal Eiweißbrot statt normalem Brot: 26g Eiweiß pro 100g statt normalerweise ca. 6-8g. Außerdem nur 6g Kohlenhydrate pro 100g. Schmeckt super und ist kaum teurer als normales Brot. Gibt es zum Beispiel günstig beim Aldi[/box]

Bildquellenangabe: Norbert Enyegue / pixelio.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.